Wie du deinen eigenen Onlinekurs erstellst und erfolgreich verkaufst

„Wie erstelle und verkaufe ich meinen eigenen Onlinekurs?“

Ich liebe diese Frage!

Seit Jahren vermittle ich erfolgreich Wissen zu diesem Thema und teile meine Erfahrungen mit jeder Menge motivierten Leuten.

Hätte mir vor vielen Jahren jemand diese Frage gestellt hätte ich bestimmt keine Antwort darauf gehabt.

Warum?

Weil ich mir selbst diese Frage gestellt habe und noch nicht wusste wohin mich meine Reise führen wird.

Als ich mit meinem ersten Produkt im jähr 2014 gestartet bin hatte ich wenige Leute in meiner E-Mail-Liste und ich erzielte 90% meines Umsatzes mit gerade mal 5% aus dieser Liste.

Damals ist viel in meinem beruflichen Leben passiert und ich konnte nicht mal genau sagen was mir da so alles um die Ohren geflogen ist.

Mittlerweile habe ich viele erfolgreiche Produkte gestartet und verkauft: eBooks, Reports und natürlich Kurse.

In diesem Artikel kann ich dir natürlich nicht die ganze Antwort auf die oben gestellte Frage geben. Dafür reicht der Platz nicht aus.

Ich werde dir aber die drei wichtigsten Schritte auf deinem Weg zum eigenen Onlinekurs erklären.

Schritt 1: Finde heraus für was die Leute gerne Geld ausgeben würden

Onlinekurse sind ein mächtiges Instrument um Geld zu verdienen. Theoretisch kannst du einen Kurs erstellen und ihn morgen schon verkaufen. Und das ohne Geldaufwand.

Hast du eine eigene Domain und eine WordPRess-Seite, verfügst bereits über ein laufendes Traffic-System und es tummeln sich schon Leute in deiner E-Mail-Liste kannst du im Grunde loslegen. Teile dein Wissen und verdiene damit gutes Geld!

Ist jetzt ziemlich vereinfacht dargestellt: Natürlich sind zwischen einer Website und dem Verkauf eines eigenen Kurses noch ein paar Zwischenschritte notwenig.

Diese sind aber weitaus einfacher zu meistern als die meisten Leute denken!

Die meisten sind der festen Überzeugung, eine teuere und stylische Website zu brauchen. Dazu noch teure Werbung und natürlich ein Designer-Logo. Eine SEO-Agentur darf man natürlich auch nicht vergessen und hunderte von Blogartikel.

Alles Schwachsinn!

Die Leute konzentrieren sich auf anfänglich unwichtige Sachen und vergessen dabei den wichtigsten Faktor: Die potentiellen Kunden.

Der erste Schritt um einen Kurs erfolgreich verkaufen zu können ist auf die Meinung des Zielpublikums zu hören!

Finde heraus was deine Zielgruppe wirklich will und vor allem braucht.

Wo liegt der brennende Schmerz deiner Zielgruppe?

Wenn du keine Leser für deine Inhalte hast musst du zu allererst für den richtigen Traffic sorgen.

Schritt 2: Finde die perfekte Lösung für die Probleme deiner Zielgruppe

Hast du die größten Schmerzpunkte deiner Zielgruppe herausgefunden kannst du die am besten geeignete Lösung dazu herausarbeiten.

Hierzu gibt es eine genaue Technik an die Hand mit der du jede Menge Idee sammeln und herausfinden kannst ob diese Ideen auch für deine Zielgruppe funktionieren.

In der ersten Phase wirst du jede Menge Ideen zu einem möglichen Kurs haben. Sammle alle Möglichkeiten – egal wie verrückt sie vielleicht im ersten Moment auch klingen.

Und dieser frühen Phase wirst du jede Menge herausragende Durchbrüche in deiner Ideenfindung für deinen Kurs ansammeln.

Wenn du deine Zielgruppe und deren Schmerzpunkte kennst wirst du das perfekte Material zusammenstellen können und die Probleme effektiv und schnellstmöglich zu lösen.

Du musst dir über zwei Punkte im klaren sein:

  1. Wo liegen die Schmerzpunkte deiner Zielgruppe?
  2. Wie sieht die perfekte Lösung aus?

Schritt 3: Beginne mit einem einfachen Produkt

Es sollte nicht gleich ein perfekt durchstrukturierter Onlinekurs ein mit dem du beginnst.

Glaube es mir, du verrennst dich schneller als dir lieb ist.

Es kann ein einfaches Produkt wie ein simples PDF oder eine kurze, präzise Anleitung sein.

Auchnein 10-seitiges PDF kann 30€ kosten – und wenn es eine perfekte Lösung für ein massives Problem liefert werden die Leute aus deiner Zielgruppe die 30€ gerne bezahlen!

Mache dir über das endgültige Format weniger Gedanken als nötig!

Wer braucht ein wunderschönes, gestaltetes eBook wenn der Inhalt keinen interessiert?

Viele Leute aus meiner Community haben aus ihrem ersten, kleinen Produkt später ihren ersten Onlinekurs gebaut.

Man weitet das Material aus, ergänzt es und wird ausführlicher. Dann packt man noch ein oder zwei Präsentationen mit rein und ein kurzes Video und schon hast du aus einem 30€ PDF einen 100€ Onlinekurs.

Ohne viel Aufwand! Das grundlegende Material (und neue Erfahrungen aus den Resonanzen deiner bisherigen Kunden) hast du bereits gesammelt.

Ich gebe dir alles! Schritt für Schritt

Es mag jetzt für dich als langer Weg erscheinen.

Aber das musst du mir glauben: Der Weg ist kürzer, spannender und auch spaßiger als gedacht!

Vor allem bringt er dir eine zukunftssichere Einnahmequelle und kann der Startschuss zu etwas ganz, ganz großem werden!

Hier auf meiner Seite habe ich für dich massiv viel Material angesammelt das dich bei Start unterstützen wird.

Und nicht zu vergessen DER GEILSTE KURS DER WELT! 😉

Gib sofort Vollgas und tritt meiner erfolgreichen Community bei. Beginne noch heute mit dem Geld verdienen!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.