Wie du dich aus den Fesseln des Affiliate-Marketings befreien kannst

Bevor ich dir sagen werde, wie du wirklich Geld verdienen kannst, müssen wir ein paar Schritte zurück gehen.

Sind wir mal ehrlich: Wieviel Affiliates verdienen eine beachtliche Summe an Kohle?

Nehmen wir diejenigen mal beiseite, die das Ganze Hauptberuflich machen und es auch wie ein eigenes Unternehmen behandeln.

Ich meine die „normalen“ Affiliates. Diejenigen, die auf den „Kaufen“-button klicken nachdem es heisst: „Ich zeige dir wie du als Affiliate jeden Tag mindestens 300€ verdienen kannst!“

Leider gibt es hierzu keine Zahlen. Die Markteter die solche Kurse anbieten werfen nicht gerade mit Testimonials um sich.

Lass uns mal eine einfache Rechnung aufstellen:

Der Marketer zeigt uns, dass er im vergangenen Jahr 2 Millionen Euro verdient hat. Diese 2 Millionen haben für ihn Affiliates und auch normale Kunden erbracht.

Nehmen wir wieder die 300€/Tag. Wären im Monat rund 9.000€ Einkommen. Geil, oder?

Wir müssen jetzt eine Mischkalkulation rechnen, aber wenn es so einfach ist wie dieser Marketer behauptet, haben im vergangenen Jahr rund 15.000 Menschen durch ihn ein monatliches Einkommen von knapp 9.000€ erreicht.

Ich habe noch eine Toleranzmenge von 5.000 Menschen abgezogen…

Und jetzt erzähl mir nicht, dass das Ganze nicht vollkommen ausgewachsener Schwachsinn ist!

Ich will ja nicht sagen, dass er in seinen Produkten nur Schwachsinn erzählt.

Aber seine 2 Millionen Euro Umsatz resultieren im Großteil aus folgenden Aktivitäten:

  • Er schafft es seine Leads am Haken baumeln zu lassen! Sie haben das Gefühl, „Ohne ihn geht es nicht“ und kaufen wie die blöden alles was der Typ auf den Markt wirft.
  • Durch idiotische „Chaka-wir-sind-alle-so-glücklich-und-werden-Millionäre“-Veranstaltungen kettet er seine Anhänger an sich
  • Er ist so großzügig und verschenkt so viel wertvolles Material (Stundenlange Webinare in denen er nur über sich und seine Erfolge redet. Er verschenkt sein Buch für € 6,95 Versandkosten 🤮)
  • Er baut einen kleinen Kult ums sich herum auf. Seine „Fans“ laufen ihm nach, immer in der Hoffnung das der große Erfolg auch für sie bald vor der Türe stehen wird.

Gibt noch mehr Punkte. Aber diese kotzen mich am meisten an.

Wie schafft man den Ausstieg?

Relativ einfach:

  • Vertraue auf das was du kannst und weißt.
  • Lerne, lerne, lerne
  • Lese, lese, lese
  • Frage, frage, frage
  • Baue dein eigenes Ding von Anfang an und beherrsche alles, was zu echtem Unternehmertum gehört
  • Nimm dein Wissen und deine Fähigkeiten und du hast mit einem Schlag zig Geschäftsideen

Mehr ist es nicht. Mach dich einfach unabhängig und frei.

Gib den Menschen was sie wollen und sie werden dich dafür bezahlen.


Du willst dein eigenes Business starten? Trage dich kostenlos ein und ich gebe dir zu 100% funktionierende Strategien und Taktiken und einen kompletten Start-Up-Guide für deinen Schnellstart ins eigene Business – alles kostenlos!

Kostenlose Anleitung für dein eigenes Online Business

100% nur wertvolle Infos! KEIN BULLSHIT!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.