Case Study: Finanzieller Druck fördert falsche Entscheidungen

Vor ein paar Tagen hatte ich eine interessante Unterhaltung mit einem meiner Lesern. Peter.

Hier ein paar Auszüge:

Ganz klar, Peter braucht Geld. Und das am besten sofort. Momentan lebt er von den Osten seiner Abfindung. Er hat Angst vor andauernder Arbeitslosigkeit und natürlich einer Totalpleite.

Für ihn läuft die Zeit nur rückwärts. Er steht ständig unter finanziellen Druck. Ich kann mich gut in seine Lage hineinversetzen.

Mein erster Tipp: Ein eigenes online Business. Weil ich weiß, wie ein profitables, eigenes online Business ein Leben verändern kann.

Das Problem: Peter hängt schon fest im Funnel eines Vertriebsnetzwerks. Ein Bekannter hat ihm dazu geraten, wahrscheinlich mit dem Versprechen, dass es die schnellste und einfachste Möglichkeit ist, die finanziellen Probleme aus der Welt zu schaffen.

Die Unterhaltung hat mich auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Die meisten Menschen scheuen davor zurück, sich mit den notwendigen Schritten einer Business-Gründung auseinanderzusetzen.

Sie sind der festen Überzeugung, dass sie nicht über besondere Fähigkeiten, Stärken und Wissen verfügen, für die andere gerne Geld bezahlen würden.

Ist ja auch klar: Es wird einem überall gesagt, dass man nichts können muss, um Trilliardär zu werden! Die Menschen, die nach profitablen Einkommensquellen suchen, werden gezielt verblödet.

Verdienst-Matrixen hier, Hacks und Tricks da. Krypto-Währungen, Facebook-Ads, SEO, Landing Pages etc.

Ich habe Peter nach seinen Ideen für sein Business gefragt, und wollte auch wissen, mit was er bis jetzt sein Geld verdient hat.

Hier die Antwort:

Mir hat es den Boden unter den Füßen weggezogen. Der Kerl trägt Goldmienen in sich!

Peter verfügt über so viel Erfahrung, dass sich locker vier oder fünf Geschäftsideen formen lassen.

Bitte nie vergessen: Dabei muss es sich nicht immer um ultra komplexe Ideen handeln. Es reicht, die Lösung für ein genaues, spezifisches Problem anzubieten. Und jeder trägt diese Fähigkeit in sich! Jeder ist dazu imstande, ein 100 Euro Produkt zu kreieren.

Viele sind der Meinung, ein online Business bedeutet, gleich mit einem großen Unternehmen zu starten oder das man das Rad neu erfinden muss. Dabei ist der Grundgedanke ganz einfach: Geld gegen Hilfe.

Bei Peter hat mich auf Anhieb das Thema „Mobbing“ begeistert. Es lässt sich fantastisch für die unterschiedlichsten Zielgruppen definieren und ist extrem skalierbar.

Und das Beste: Er selbst ist Beweis genug, dass seine Methoden funktionieren! Peter hat sich selbst erfolgreich gegen Mobbing gewehrt und ist dem Teufelskreis entkommen. Wer kann also besser anderen Menschen sagen, wie sie Mobbing entgegentreten können? Sein Businessmodell funktioniert sowohl als 1:1-Coaching als auch mit online Kursen oder mit Trainingsdokumente.

Ist man in einer ähnlichen Situation wie Peter, gibt es eine einfache und effektive Möglichkeit, um zu beginnen.

An seiner Stelle würde ich ganz normal wieder Vollzeit arbeiten gehen. Es muss NICHT der Traumjob sein, sondern nur eine Übergangslösung. Wenn man Geldreserven hat, kann man vielleicht sogar nur Teilzeit arbeiten gehen.

Das schwierige daran wird immer sein, dass man sich an einen gewissen Lebensstandard gewohnt hat, den man nicht mehr so gerne hergeben möchte. Deshalb sollte die Entlohnung schon passen.

Der eigentlich Karriereschwerpunkt liegt nicht im Job, sondern ab sofort im Aufbau des eigenen Business. Das bedeutet im Klartext: Man investiert die verbleibende Zeit, neben Job und Privatleben in sein eigenes Business.

Ab dann ist es nur eine Frage des eigenen Engagements, ob man den Job für immer an den Nagel hängen kann oder nicht.

Ich höre schon wieder:“Aber wo soll man dann noch die Zeit hernehmen?!“

Zur beliebtesten AUSREDE habe ich einen eigenen Artikel geschrieben.

Jeder ist im Stande – selbst aus der schwierigsten Ausgangssituation heraus – ein eigenes Business ins rollen zu bringen.

OHNE auf die Schnellschuss-Guru-Marketer-Versprechungen hereinzufallen.

Die einzige Investition, die man erbringen muss ist einfach nur ZEIT. Die technischen Lösungen, die ich unterrichte, kosten genau 99 Cent pro Monat.

Zeit ist das wichtigste Kapital das wir haben. Und sollte daher auch nur in sich selbst investiert werden.


Wenn du wissen möchtest, was man alles braucht um ein eigenes Business auf die Beine zu stellen, dann trage dich hier ein. Du erhältst regelmäßig alle Techniken und Strategien die du dazu brauchst VÖLLIG KOSTENLOS! Kein Bullshit!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.